Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
schließen
natürlich gesund wachsen
mykie®-BLOG > Beitrag

mykie® & digitale Möglichkeiten!

Veröffentlicht von mykie®Akademie am 15.02.21

Durch die sich schnell entwickelnde Digitalisierung hat sich auch unser Praxisalltag in den letzten Jahren stark verändert. Die Praxis ist vor 15 Jahren schon digital gestartet, d.h. karteikartenlos, dann kam das digitale Röntgen dazu, vor 2 Jahren der Intraoral-Scanner und nun der 3-D-Drucker.

Unser Intraoral-Scanner hilft uns bei unterschiedlichen Arbeiten im Praxisalltag: Diagnostische Scans für Anfangs-, Zwischen- und Endbefunde, Scans für die anstehende Invisalign®-Behandlung, Modellscans zur Archivierung der Behandlungen und die wohl beste Aufgabe: Unseren kleinen Patienten in der „mykie®“ sowie den großen Patienten und Erwachsenen in der „Kieferorthopädie unter den zwei Burgen“ werden die altbekannten Alginat-Abformungen erspart!

Die gescannten Zahnkiefer können wir dann mit unserem 3D-Drucker von Prusa® ganz unkompliziert ausdrucken, egal ob sie zu diagnostischen Zwecken gebraucht werden oder für die Arbeiten von unserer lieben Zahntechnikerin Frau Wolf im Labor. Auch Trainer für die myofunktionelle Begleitbehandlung (mykie®) stellen wir selbst aus Silikon oder Bioplastfolie über diesen ausgedruckten Modellen her.

Unseren Drucker haben wir in unserem Wartezimmer platziert, damit Sie live mitverfolgen können, wie die Modelle hergestellt werden (das ist vor allem etwas für die Technikbegeisterten 😉). Als kleines Andenken bekommen Sie das ausgedruckte Modell Ihrer Anfangs- und Endsituation mit nach Hause. Die Modelle sind aus einem Biofilament und damit kompostierbar.

Ohne den digitalen Scanner und den 3D-Drucker können und wollen sich alle den Praxisalltag und schon fast gar nicht mehr vorstellen. So sorgen diese (und vielleicht auch das Praxisteam 😉) für Ihr Lächeln nach dem Mund- und Nasenschutz!

 

Digital – also online, geht es auch am Mittwoch, den 24. Februar 2021, 13-14 Uhr mit dem ersten Webinar des neuen Jahres weiter. Frau Dr. Rhein referiert zum Thema Das Zungenband in der kieferorthopädischen Frühbehandlung – ein Update. Anmeldungen sind noch unter https://mykie.de/mykie-akademie möglich!

Anmeldung Bloginfo

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wir informieren Sie gerne per E-Mail über neue Beiträge.

Loading

Ich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für den Empfang der Blog-Infos per E-Mail gespeichert wird. Mein Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@mykie.de widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung