Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
schließen
natürlich gesund wachsen

Definition

Das präventive Therapiekonzept mykie® (=myofunktionelle Kieferorthopädie) steht für ein systematisches Frühbehandlungskonzept, das speziell für Kinder im Grundschulalter entwickelt wurde. Basis ist die funktional-gelebte Interdisziplinarität zwischen myofunktioneller Therapie (MFT) und präventiver Kieferorthopädie.

Die Grundlage des ganzheitlichen Therapieansatzes liegt in der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass Form und Funktion sich gegenseitig bedingen.

Warum ist mykie® geschützt?

mykie® ist mehr als ein Name. Es ist ein Versprechen, macht es doch die schon lange geforderte Zusammenarbeit zwischen MFT und präventiver KFO durch ein klar strukturiertes Konzept endlich erfolgreich.

mykie® ist als Methode nur dann zielführend, wenn Standards gesichert sind und somit Qualität gewährleistet wird. Dieses sind die Gründe sowohl für die geforderte Zertifizierung als auch für das durchzuführende Audit. Nur so können Patienten und Überweiser sicher gehen, dass da, „wo mykie® drauf steht, auch mykie® drin ist“. Deshalb wurde der Begriff geschützt. Denn mykie® steht für Qualität und Kompetenz.

ZIEL

Ziel ist die schonende Lenkung des Kiefer- und Gesichtswachsums mit gleichzeitiger Korrektur von myofunktionellen Fehlfunktionen.

mykie®, als engst möglichste Verzahnung von MFT und präventiver KFO konzipiert, korrigiert nicht nur die sichtbaren Symptome (zu kleine Kiefer, Engstand, falsche Kieferlage), sondern behebt die Ursachen, die sehr häufig in myofunktionellen Fehlfunktionen begründet sind.

Laut Schopf (1981) sind nur 20% der Dysgnathien rein genetisch determiniert, bei bis zu 80% spielen Dysfunktionen eine ursächliche Rolle. Die primären Fehlfunktionen, die das Kieferwachstum beeinträchtigen, sind Mundatmung und eine falsche Zungenruhelage.

 

Angestrebte Ziele

Spezifisch

  • Umstellung auf Nasenatmung mit Lippenschluss als Voraussetzung für ein Muskelgleichgewicht sowie auch für den Aufbau des Unterdrucks im Mund
  • Korrekte Zungenruhelage am Gaumen als Wachstumsmotor für den Oberkiefer
  • Frühzeitige Stimulation des Kieferbreitenwachstums (nach Proffit in Contemporary orthodontics geht deutlich hervor, dass das Wachstum der Einzelkiefer zwischen 8-10 Jahren allmählich abflacht – im Gegensatz zum Körperwachstum)
  • Vermeidung der Extraktion bleibender Zähne: Kiefer vergrößern – nicht Zahnanzahl reduzieren
  • Große Atemwege durch Stimulation eines sagittalen/horizontalen Wachstumsmusters für große Atemwege (Prävention Schlafapnoe)
  • Analoge Entwicklung von Biss zu Kiefergelenk zur Harmonisierung des Durchbruchs der bleibenden Zähne (CMD-Prävention)
  • Vermeidung einer Zweitbehandlung mit fester Zahnspange; wenn überhaupt notwendig: einfache Zweitbehandlungen mit herausnehmbaren Schienen
  • Langfristig stabile Ergebnisse

Allgemein

  • Weniger Allergien
  • Bessere Schlafqualität
  • Abschaltung von Enuresis nocturna
  • Reduktion von Erkältungen
  • Stark verbesserte Körperhaltung

Diverse Fallbeispiele mit unterschiedlichsten Aufgabenstellungen und deren mykie®-Behandlung finden Sie in unserer Fallbeispiele-Galerie.

Therapie-Fokus

Im Fokus der 1,5jährigen mykie®-Behandlung liegen:

  • Übungen zum Lippenschluss
  • Umstellung auf Nasenatmung
  • Erlernen einer korrekten Zungenruhelage
  • Erlernen des richtigen Schluckmusters
  • Trainieren einer aufrechten Körperhaltung
  • Sanfte KFO-Korrekturen durch spezielle Trainingsgeräte und Hilfsmittel

Vorraussetzungen

mykie® ist ein exklusives Konzept für Experten. Lediglich zertifizierte mykie®-Fachzahnärzte für Kieferorthopädie bilden gemeinsam mit einem ebenfalls zertifizierten mykie®-Therapeuten aus dem Bereich Logopädie ein eigenständiges lokales mykie®-Netzwerk (mykie®NET).

Die Qualifikation zum mykie®-Kieferorthopäden sowie zum mykie®-Therapeuten basiert auf vier hierarchisch aufgebauten Weiterbildungsmodulen (mehr Informationen zur Zertifizierung erhalten Sie unter HIER.

Exklusivität ist nicht nur durch die Behandlungsmethode garantiert, sondern auch durch die regionale Begrenzung der mykie®-Lizenz für jedes einzelne mykie®-Netzwerk.

 

mykie® = effektives Frühbehandlungskonzept auf Basis von strukturierter und praktizierter Interdisziplinarität von Experten der Kieferorthopädie und Logopädie - für das gesunde Zahn-, Kiefer- und Gesichtswachstum von Kindern. Eine Methode für Nachhaltigkeit: frühzeitige Korrektur von Fehlfunktionen, häufig Vermeidung von Rezidiven. Garantierte, fachliche Exklusivität durch eine geschützte Lizenzvergabe am jeweiligen mykie®NET-Standort.