Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
schließen
natürlich gesund wachsen
mykie®-BLOG > Beitrag

mykie® trifft invisalign®

Veröffentlicht von mykie®Akademie am 13.10.20

Diesen Monat möchten wir Ihnen die Kombination aus zwei verschiedenen Therapien vorstellen, die aus unserer Sicht sehr gut zusammenpassen:

mykie® Vorbehandlung mit Fokus auf den Ursachen, d.h., den myofunktionellen Fehlfunktionen, anschließend die Ausformung der Kiefer mit dem unsichtbaren Schienensystem von Invisalign®. mykie® + Invisalign® = das funktioniert super!

Clarissa stellte sich mit ausgeprägten myofunktionellen und kieferorthopädischen Problemen mit 8 Jahren vor.

Anamnese: Schnarchen, atmet tags und nachts durch den Mund, Schnuller bis zum 3. Lebensjahr

Extraoral zeigte sich ein deutlich retrognathes Profil mit habituell offener Mundhaltung und Einlagerung der Unterlippe (leider dürfen wir keine extraoralen Bilder zeigen).

Myofunktioneller Funktionsbefund: Beim Schlucken wurde die periorale Muskulatur vermehrt angespannt. Intraoral war zusätzlich ein interdentales Schlucken zu erkennen (Pressen der Zunge zwischen die Zähne), Schwierigkeiten bei der Lippenmotorik (schneller Wechsel zu verschiedenen Lippenpositionen) sowie ein verkürztes Zungenbändchen. Die Schneidekantendistanz mit angesaugter Zunge betrug weniger als 20mm, also weniger als die Hälfte der normalen SKD (ein Kriterium zur Diagnostik eines zu kurzen Zungenbändchens).

Kieferorthopädischer Befund: Der Oberkiefer zeigte sich relativ zu schmal mit einer transversalen Zahnbogenenge von 5mm. Ein Platzmangel der oberen und unteren Fronten war jeweils vorhanden. Die Verzahnung der beiden Kiefer zueinander zeigte eine Unterkieferrücklage (Distalokklusion 1 Prämolarenbreite = ca. 7mm links und rechts) sowie einen frontal offenen Biss mit einer großen Frontzahnstufe (Overjet= 8mm) bei Behandlungsbeginn.

Frühbehandlung mykie® Beginn mit 9 Jahren (intraoraler Befund obere Bildzeile)

KFO:      Twinblock, verschiedene konfektionierte Trainer

MFT:     Strukturiert aufgebautes Training über 1,5 Jahre – Termine alle 4-5 Wochen beginnend mit Lippenschlusstraining und Umstellen auf Nasenatmung, anschließend Zungenkräftigung mit Ansaugen der Zunge, Dehnung des Zungenbändchens, dann Schlucken, parallel Haltungstraining.

Hauptbehandlung Invisalign® Lite mit 12,5 Jahren

KFO:  herausnehmbare Invisalign Schienen für 6 Monate

MFT: weitere Remotivation bzgl. Mundschluss

Endbefund mit 14,5 Jahren mit geklebten Lingualretainer im Unterkiefer (untere Bildzeile)

Die erfolgreiche kieferorthopädische Behandlung unserer Patientin lässt sich wirklich sehen! Unterstützt durch unser mykie®-Konzept wurde die kieferorthopädische Therapie deutlich vereinfacht. Die anfänglichen myofunktionellen Schwierigkeiten konnten weitestgehend abgelegt werden. Die große Frontzahnstufe wurde eindeutig reduziert und ein physiologischer Frontzahnkontakt durch Abstützung der Ober- und Unterkieferfrontzähne in Neutralverzahnung eingestellt. Das Ergebnis der Frühbehandlung war nachhaltig und die letzten kleinen Zahnkorrekturen wurden in einer Hauptbehandlung nach Durchbruch aller bleibenden Zähne mit dem nahezu unsichtbaren Schienensystem Invisalign® behoben.

Tolles Ergenbis – zufriedene Patientin – wir sind begeistert von der Kombination mykie® + Invisalign®!

Anmeldung Bloginfo

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wir informieren Sie gerne per E-Mail über neue Beiträge.

Loading

Ich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für den Empfang der Blog-Infos per E-Mail gespeichert wird. Mein Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an info@mykie.de widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung